In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR

H0 Dampflokomotive 86 1435 der Deutschen Reichsbahn Ep.IV
Formvariante!

■ Erstmals mit geänderter Kesselleitung
■ Fein detailliert ausgeführtes Modell mit vielen separat angesetzten Steckteilen
■ Lang ausgeschnittene Wasserkästen
■ Feine Metallradsätze
■ Beheimatung Rbd Halle, Bw Röblingen
■ Mit beiliegendem geätztem Schildersatz
■ Rauchgenerator nachrüstbar

Von 1928 bis 1943 lieferten fast alle deutschen Lokomotivfabriken insgesamt 775 Maschinen dieser Baureihe an die Deutsche Reichsbahn-Gesellschaft. Konstruktiv waren die 1.000-PS-Loks für eine Geschwindigkeit von 70–80 km/h ausgelegt, womit sie neben ihrem Haupteinsatzgebiet der „Nebenbahn“ auch auf Haupt- und Zulaufstrecken einsetzbar waren. Zu Beginn der 1950er Jahre standen in der DDR noch 164 Loks der Baureihe 86 zur Verfügung. 1970 erhielten noch 162 Maschinen eine EDV-gerechte Betriebsnummer, die Ausmusterung erfolgte ab 1973.

Technische Daten:
Allgemeine Daten
Kupplung Schacht NEM 362 mit KK-Kinematik
Mindestradius 358 mm
Anzahl Achsen mit Haftreifen 1
Rauchgenerator Artikelnummer (analog) Seuthe Nr. 10
Rauchgenerator Artikelnummer (digital) Seuthe Nr. 11
Anzahl angetriebene Achsen 4

Rauchgenerator nachrüstbar Ja
Schwungmasse Ja
Elektrik
Schnittstelle Elektrische Schnittstelle für Triebfahrzeuge PluX22
Spitzenlicht 3-Spitzenlicht an beiden Fahrzeugenden, mit Fahrtrichtung wechselnd
LED Spitzenlicht Ja
Abmessungen
Länge über Puffer 160 mm

Soundvariante:
Mit 16-BIT-SOUND für ein perfektes Klangerlebnis
Im Digitalbetrieb mit schaltbarer Führerstandsbeleuchtung

Hersteller: Roco





 

 

   
 
 
Ausführung: 
Anzahl:   Stück